Fachschaft Physik

Wir sind Physik.

Was haben kochendes Wasser, ein Smartphone und ein Auffahrunfall gemeinsam? Ihr Wesen kann durch die Physik verstanden werden.

Ein wesentliches Anliegen der Physik ist, den Schülerinnen und Schüler ein modernes Weltbild zu vermitteln. Nur mithilfe der Physik können negative Auswirkungen von technischen Entwicklungen kompetent bewertet werden. Jeder von uns ist aufgefordert, an der heutigen Energiediskussion teilzunehmen, wobei eine physikalische Grundbildung unabdingbar ist. Physikalische Kenntnisse sind für alle technischen Berufe Grundvoraussetzung. Daneben werden die Methoden der Physik (mathematische Beschreibung, Modellbildung, …) in vielen weiteren Berufsfeldern (Psychologie, Aktienhandel, …) eingesetzt.

Die meisten von uns wurden nicht als Einstein geboren. Nach Goethe ist “Genie aber Fleiß”. Durch intensive Auseinandersetzung mit konkreten Fragestellungen erkennt man schrittweise verschiedene Facetten eines großen Konzepts, wie z. B. der Energie. Zu dieser Arbeit gehört natürlich auch das selbstständige Experimentieren. “Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können” (Konfuzius). Zu diesem Tun gehören einige Kompetenzen, die nach und nach erworben werden müssen, wie mathematisches Beschreiben, Bewerten mithilfe physikalischen Wissens, Modellieren, Kommunikation oder Fachwissen erwerben. Die Physik lebt also vom Mitmachen.

Name
Vorname
Fächer
Bemerkung
Baldauf
Carina
Physik / Mathematik
 
Bosky
Thomas
Physik / Mathematik
 
Erbshäuser
Friedrich
Physik / Mathematik
 
Fehsenfeld
Thomas
Physik / Mathematik
 
Hauff Dr.
Thilo
Physik / Mathematik
 
Liebau
Martin
Physik / Mathematik
 
Moritz
Thomas
Physik / Mathematik
 
Mosny
Christoph
Physik / Mathematik
 
Römer
Heiner
Physik / Mathematik
 
Suiter
Bernadette
Physik / Mathematik
 
Walter
Christof
Physik / Mathematik
 
Wohlgemuth
Dirk
Physik / Mathematik
Fachbetreuer